• Home
  • Referenzen
  • gewerblich
  • Vilsbiburg

Vilsbiburg

Fachmarktzentrum in Vilsbiburg

Nach nur rund einem halben Jahr Bauzeit wurde im Gewerbegebiet West in Vilsbiburg im Dezember 2003 das neue Fachmarktzentrum eröffnet. Aufgrund der baulichen Lage und topographischen Situation wurde ein zweigeschossiges Gebäude mit der städtebaulichen Intention entwickelt, den Blick von der Kreisstraße nicht nur auf eine Dachlandschaft, sondern niveaugleich auf die entsprechend gestaltete Fassade des Obergeschosses zu lenken. Beim großzügig angelegten Parkplatz mit rund 200 Stellplätzen wurde sehr auf eine Durchgrünung mit verschiedenen Pflanzen sowie mit mehreren Großbäumen geachtet, um eine attraktive Platzsituation zu schaffen. Von Anfang an war das Ziel eine warme, freundliche Einkaufsatmosphäre gewesen. Der Gebäudekomplex wurde daher weitgehend in Holzbauweise errichtet. Den mittleren Gebäudekern mit Stahlbetonstützen und Ziegelwänden im Erdgeschoss umschließen beidseitig aus Leimholz errichtete Bauteile mit Flügeldächern. Ebenso ist das Obergeschoss über dem mittigen Gebäudekern in Holz konstruiert. Die durchgehende Gestaltung mit nach außen geneigten Flügeldächern erlaubt zusammen mit den großzügigen Holz-Glas-Fassaden einen hervorragenden Lichteinfall. So werden für die Besucher interessante Ein- und Ausblicke geschaffen.

Fachmarktzentrum Vilsbiburg V Medium


Solarpark Vilsbiburg

Der Solarpark in Vilsbiburg ist Ende Juni 2010 Wirklichkeit geworden. Mit der Kraft der Sonne wird ab sofort in Vilsbiburg Strom mit 500 KW Leistung erzeugt. Ein gutes Drittel der erzeugten Energie stammt von den Dächern des Fachmarktzentrums Vilsbiburg. Damit wird die Versorgung von fast 70 Haushalten mit Strom aus erneuerbaren Quellen ermöglicht.

Solar FMZ Vilsbiburg


Spieltempel Lucky Luxor

Ein neues Gebäude, modernste Spielgeräte und ein tolles Ambiente im Ägypten-Flair ist im Gewerbegebiet Vilsbiburg Ende 2004 entstanden. Das Gebäude ist teils auf Stelzen gebaut und bietet so seinen Besuchern mehr als 30 überdachte Parkplätze.

vilsbiburg luxor


TÜV, Fahrschule, Zulassungsstelle und Schilderwerkstatt

Seit März 2008 läuft der Betrieb in den neuen Räumlichkeiten direkt am Kreisel an der B 299. Das Dienstleistungszentrum mit dem TÜV, der Fahrschule Brandenburg, der Zulassungsstelle sowie einer Schilderwerkstatt stellen hier ab sofort ihren rundum verbesserten Service unter Beweis.

In der Nähe der Vilsbiburger Autohäuser fand man hier einen hervorragenden Standort und schuf gleichzeitig eine sinnvolle Verbindung des Dienstleistungsangebots zum Wohle der Bürger.

TUEV Vilsbiburg2


NORMA wurde neu gestaltet

Dass eine überlegte Standortwahl einen maßgeblichen Faktor für eine nachhaltige Nutzung eines Einzelhandelsstandorts ausmacht, ist nicht überraschend und am Beispiel des nunmehrigen Norma-Lebensmittelmarkts an der Landshuter Straße in Vilsbiburg exemplarisch nachvollziehbar. 
Obwohl der Markt bereits über 30 Jahre besteht, sind die Ressourcen hinsichtlich Lage, Frequenz, Bausubstanz und Raumprogramm so gelagert, dass eine weitere Investition in eine Revitalisierung des Lebensmittel-Discounters sinnvoll und zukunftsfähig ist. Die solide errichtete Bausubstanz präsentiert sich nach der Umsetzung der Renovierungsmaßnahmen auf einem absolut zeitgemäßen Stand. Neue Technik- und Lagerinfrastruktur, neue Innenraumgestaltung, neue Frischeangebote, intensiverer Service:  Damit ist eine Basis für einen erfolgreichen Marktauftritt gelegt und die Kundenwünsche beim Einkaufen lassen sich im neuen  Umfeld ohne Abstriche  erfüllen.  So ausgestattet sollte die neue Norma eine erfolgreiche Zeit vor sich haben. 

Foto Norma  Foto Norma VIB Eroffnung

Kontakt

MSG Baulanderschließung Manfred Singer e.K.
Spirkersberg 6
84427 St. Wolfgang
Telefon:+49 8085 9163
Fax: +49 8085 9161